A-Z für Eltern / AGB

Wir danken für das Vertrauen, das Sie uns mit der Anmeldung Ihres Kindes für die KiTa Spielraum entgegenbringen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Damit Sie sich bei uns möglichst gut zurechtfinden, haben wir die wichtigsten Informationen für den Alltag von A-Z zusammengetragen.

Das A-Z ergänzt das Konzept der Kita Spielraum. 
Es wird bei Bedarf aktualisiert.

\

A wie

Abholen
Die Kinder können jeweils am Ende der gebuchten Betreuungseinheit abgeholt werden. Das heisst:
Vormittagsbetreuung: 12.00 Uhr
Vormittagsbetreuung mit Mittagessen: 14.00 Uhr
Nachmittagsbetreuung mit Mittagessen:
ab 16.30 – 17.50 Uhr
Ganztagsbetreuung: ab 16.30 – 17.50 Uhr

Die Kita wird um 18.00 Uhr geschlossen. Geben Sie in der Kita bitte bis um 8.30 Uhr bekannt, wenn Ihr Kind die KiTa nicht besuchen kann

Absenz des Betreuungspersonals
Sollte der Notfall eintreten und das Betreuungspersonal kann die Kita nicht um 7.00 Uhr öffnen (Verspätung durch Stau, Unfall, höhere Gewalt etc.) gehen wir wie folgt vor:
Wir versuchen schnellstmöglich weiteres Personal für die Öffnung der Kita zu erreichen und die betreffenden Eltern zu informieren. Die Informationspflicht liegt in der Verantwortung der zu spät kommenden Person, oder deren beauftragten Person.
Sollte die Kita im Notfall geschlossen bleiben, werden die Eltern schnellstmöglich informiert. Die ausgefallene Zeit kann kompensiert werden. Eine weitere Haftung übernimmt die Kita nicht.
Ämtli
Die Kinder werden in die anfallenden Haushaltsarbeiten der Kita altersentsprechend einbezogen.
Änderung der Betreungszeiten
Bei Bedarf gibt es ein entsprechendes Formular in der Kita. Ausgefüllte und bestätigte Formulare sind verbindlich. Bestätigte Zusatzmodule sind kostenpflichtig. Jokertage sind eine Woche im Voraus zu beantragen und werden, wie auch die Zusatzmodule, nach Platzverfügbarkeit ermöglicht.
Ankunft
Die Kinder werden bei der zuständigen Gruppenleitung angemeldet, nachdem sie sich in der Garderobe umgezogen haben. Wenn Sie Ihr Kind in die Kita bringen, können Sie sich bei der Übergabe kurz mit der Gruppenleiterin austauschen. Damit dieser Austausch noch stattfinden kann und das Kind sich noch in Ruhe umziehen kann, sollte das Kind bis um8.50 Uhr in der Kita ankommen.
\

B wie

 
Besuchstage
Eltern, Familienmitglieder, Geschwister oder Freunde können sich für einen Besuchshalbtag in der Kita anmelden. Der Kontakt zum näheren sozialen Umfeld des Kindes liegt uns am Herzen. Beobachten, Mitmachen und vieles mehr ist möglich. Allen Familien steht ein Besuchshalbtag im Jahr zur Verfügung und es kann jeweils eine Person die Kita besuchen. Ein Besuchstermin kann mit der zuständigen Gruppenleiterin vereinbart werden

Die Kita wird um 18.00 Uhr geschlossen. Geben Sie in der Kita bitte bis um 8.30 Uhr bekannt, wenn Ihr Kind die KiTa nicht besuchen kann

Betreuungseinheiten
Ganztagsbetreuung

07.00 – 18.00 Uhr Ankommen von 07.00 – 08.50 Uhr Abholen von 16.00 – 17.50 Uhr Die Kita schliesst um 18.00 Uhr Späteres Bringen und Abholen, sowie früheres Abholen kann nur in Notfällen ermöglicht werden. Bei Verspätungen am Vormittag können die Kinder dann auf das nächste Modul um 11.00 Uhr, oder bei Verspätungen für die Nachmittagsbetreuung um 12.00 Uhr gebracht werden. Wir haben diese Regelung gewählt, um den laufenden Betrieb nicht mehr als nötig zu stören. Halbtagsbetreuung mit Mittagsessen vormittags 07.00 – 14.00 Uhr Bringen von 07.00 – 08.50 Uhr Abholen von 13.00 – 13.50 Uhr Halbtagsbetreuung mit Mittagsessen nachmittags   11.00 – 18.00 Uhr Bringen 11.00 Uhr Abholen von 16.00 – 17.50 Uhr Halbtagsbetreuung ohne Mittagsessen vormittags 07.00 – 12.00 Uhr Bringen von 07.00 – 8.50 Uhr
Betriebsferien
Die Kita bleibt über Weihnachten und Neujahr und die Woche über den ersten August (Zeiten werden zum Jahresanfang festgelegt)geschlossen. Weitere Schliessungstage sind an Auffahrt mit Brücke am folgenden Freitag, am 1. Mai, Pfingsten, 1. August (fällt in die Betriebsferien) und am Teamtag der Kita (Kna-benschiessen) geschlossen. Vor Weihnachten, Ostern und Pfingsten schliesst die Kita bereits um 16.00 Uhr. Alle Schliessungstage sind Bestandteil der Preiskalkulation und werden nicht erstattet.
\

D wie

Diebstahl
Wir raten, Wertgegenstände am besten zu Hause zu lassen. Die Kita übernimmt keine Haftung für Garderobe, Spielzeug und sonstige mitgebrachte Gegenstände.
\

E wie

Eingewöhnungsphase
Die Eingewöhnungszeit ist für alle Eltern und Kinder verbindlich und Teil der Aufnahmebedingungen. Planen Sie ausreichend Zeit ein, um diese gesamte Zeit für Sie und Ihr Kind möglichst stressfrei zu gestalten. Die Eingewöhnung beträgt in der Regel 1 – 3 Wochen.
Elternabend/Eltern-Kind Aktivität
Einmal pro Jahr findet ein Elternabend statt. Die Teilnahme ist obligatorisch. Die Eltern werden über Wichtiges in der Kita informiert und haben die Gelegenheit, sich mit dem Kita-Team und den anderen Eltern auszutauschen.
Ebenfalls einmal jährlich bietet die Kita eine Eltern/Kind Aktivität an. Die Teilnahme ist freiwillig und hat das Ziel, Bezugspersonen am Kitaleben teilhaben zu lassen.
Elterngespräch
Mindestens einmal pro Jahr findet ein Elterngespräch über Ihr Kind statt. Sie haben die Möglichkeit, sich mit der zuständigen Bezugsperson über die Entwicklung ihres Kindes auszutauschen und im Fall von Problemen, Lösungsmöglichkeiten zu besprechen. Falls Bedarf besteht, können die Eltern und auch das Kitapersonal weitere Gespräche vereinbaren.
Elterninformation
Wichtige Informationen werden den Eltern schriftlich mitgeteilt, kurzfristige auch telefonisch oder beim Abholen. Bitte beachten Sie auch unsere Aushänge an den Pinnwänden.
Essware
Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Esswaren mit in die Kita. Die Kinder erhalten ein ausgewogenes Mittagessen sowie ein Zvieri und ein Znüni durch die KiTa (siehe auch Verpflegung).
\

F wie

Fundgegenstände
Diese werden vor den Gruppenräumen in beschrifteten Boxen aufbewahrt. Wurden Gegenstände nach einem Quartal immer noch nicht abgeholt, werden sie entsorgt, verschenkt oder im Kitafundus weiterbenutzt.
\

G wie

Geburtstage
Wir feiern den Geburtstag Ihres Kindes nach dem Mittagessen oder beim Zvieri. Die Kinder freuen sich über ein mitgebrachtes Dessert oder Z’vieri. Die Gestaltung des Geburtstagsrituals wird individuell in den Gruppen gehandhabt. An Geburtstagen dürfen in angemessenem Verhältnis auch Süssigkeiten für die Feier mitgebracht werden.
Gefährliches Spielzeug
Gefährliches Spielzeug und waffenähnliche Gegenstände werden vom Betreuungspersonal eingezogen und in den Kinderboxen versorgt.
\

H wie

Haftung
Jedes Kind muss gegen Krankheit und Unfall versichert sein und über eine Haftpflichtversicherung verfügen. Für Schäden an Mobiliar, Gebäude und Dritten haften die Eltern. Für Kleidung, Spielzeug und Wertsachen übernimmt die Kita keine Haftung.
\

I wie

Infowand
An den Pinnwänden der Gruppen sind Elterninformationsblätter, Hinweise zu Veranstaltungen, Wanddokumentationen und viel weiteres Interessantes zu finden.
Internetseite
Unter www.kita-spielraum.ch finden Sie alle wichtigen Informationen über die Kita, sowie die Anmeldeformulare zum Ausdrucken.
\

K wie

Kleidung
Die Kinder tragen in der Kita Finken. Wir bitten Sie ihrem Kind Stoppersocken mit Gummisohle, Sportschläppchen oder feste Finken mitzugeben.

Die Kinder halten sich nach Möglichkeit täglich im Freien auf und benötigen dafür eine dem Wetter entsprechende Kleidung. Zusätzlich gehören Regenschutz, Kopfbedeckung und Sonnenschutz, sowie im Winter Handschuhe, Schal und Kappe immer in die Kita.

Zur Aufbewahrung erhalten die Kinder eine persönliche Box.

Krankheit
Falls Ihr Kind krank ist, kann es nicht in der Kita betreut werden, da wir dem erhöhten Bedürfnis nach Ruhe nicht nachkommen können.
Es gilt das Epidemiegesetz für öffentliche Einrichtungen.
Sollte ihr Kind während der Betreuungszeit erkranken, werden die Eltern umgehend kontaktiert. Eltern oder von diesen Beauftragte müssen jederzeit in der Lage sein, ihr Kind von der Kita abzuholen. Bei jeder Art von ansteckender Krankheit müssen die Kinder zu Hause bleiben. Zum Schutz von Kindern, Eltern und Personal bitten wir um eine ärztliche Bescheinigung wann das Kind die Kita wieder besuchen kann.
\

L wie

Läuse
Es kann immer wieder vorkommen, dass Kinder von Kopfläusen befallen werden. Falls Sie Anzeichen von Läusen oder Nissen in den Haaren der Kinder finden, informieren Sie bitte so rasch wie möglich die Kita-Leitung, damit wir Präventionsmassnahmen einleiten können und schicken Sie ihr Kind nicht in die Kita. Es kann die Kita erst wieder besuchen, wenn die Behandlung vorschriftgemäss vollzogen wurde.
\

M wie

Muttermilch
Abgepumpte Muttermilch geben wir Ihrem Kind gern und bewahren sie gekühlt auf.
Mutationen
Bitte melden Sie Änderungen der Adresse, von Telefonnummern oder weiteren wichtigen Informationen sofort den KiTa-Mitarbeitenden. Änderungen der persönlichen Verhältnisse, welche sich auf die Tarifberechnung auswirken, melden Sie bitte der Geschäftsinhaberin bis Ende November 2014 bzw. ab 01.01.2015 der Gemeinde.
\

N wie

Notfälle
Bei einem Unfall werden die Eltern sofort benachrichtigt. Es ist sehr wichtig, dass der Kita die aktuellen Telefonnummern und für den Fall, dass die Eltern nicht erreichbar sind, eine Notfalladresse zur Verfügung stehen. Die Mitarbeitenden des Kita sind befugt, in eigenem Ermessen ein Kind unverzüglich in ärztliche Behandlung bzw. ins Spital zu bringen.
Die Kosten gehen zu Lasten der Eltern.
\

O wie

Online
Sämtliche Formulare sowie relevante Konzepte und Reglemente können Sie als pdf-Datei von unserer Homepage www.kita-spielraum.ch downloaden.
\

P wie

Parkieren
Vor der Kita stehen am Gartenzaun zwei Besucherparkplätze zur Verfügung. Diese können zum Bringen und Abholen und bei Gesprächsterminen genutzt werden. Alle anderen Plätze vor der Kita und auf dem gesamten Grundstück stehen den Eltern auch nicht für die kürzeste Verweildauer zur Verfügung.
\

R wie

Rechnungen
Die vertraglich vereinbarte Betreuung wird monatlich im Voraus per Dauerauftrag zum 28. des Vormonats beglichen. Nur vollständig beglichene Rechnungen können ab dem 01.01.2015 bei der Gemeinde für eventuelle Rabatte eingereicht werden.
Für Rechnungen, welche bis zum 8. des Beitragsmonats nicht beglichen wurden entsteht eine Mahngebühr von Fr. 10.00. Für Rechnungen, welche bis zum 16. des Beitragsmonatsmonats nicht beglichen wurde, wird eine Mahngebühr von Fr. 20.00 erhoben.
Zusatztage Eingewöhnungsstunden und sonstige Kosten werden im Folgemonat in Rechnung gestellt und können dann später eingereicht werden. Fehltage werden nicht erstattet.
\

S wie

Spielzeug der Kinder
Viele Kinder haben den Wunsch, privates Spielzeug mit in die KiTa zu nehmen. Eine Vermischung mit dem Spielzeug der Kita, Beschädigung oder Diebstahl ist nicht auszuschliessen. In der Kita ist ausreichend Spielmaterial vorhanden. Ein Kuscheltier usw. darf aber gern mitgebracht werden.
\

T wie

Tarif
Der Volltarif für die Kita betragt nach der aktuellen Tariftabelle.

Die derzeitigen vertraglich vereinbarten Tarife sind gültig bis zum 31. Dezember 2014.

Ab 01.01.2015 gilt die Rabattverordnung der Gemeinde Niederhasli.
Auswärtige Familie
zahlen den Volltarif. Für Vergünstigungen wenden Sie sich an Ihre zuständige Gemeinde

Die Rabattverordnung wird über die Gemeinde Niederhasli geregelt und individuell gehandhabt. Anträge erhalten sie bei der Gemeinde. Die Kitakosten werden zunächst voll an die Kita gezahlt und nach Nachweis Ihrer Zahlung bei der Gemeinde erhalten Sie den errechneten Rabatt erstattet. Die Höhe der Rabatte regelt die Gemeinde.

Für Rechnungen, welche bis zum 8. des Beitragsmonats nicht beglichen wurden entsteht eine Mahngebühr von Fr. 10.00. Für Rechnungen, welche bis zum 16. des Beitragsmonatsmonats nicht beglichen wurde, wird eine Mahngebühr von Fr. 20.00 erhoben.
Zusatztage Eingewöhnungsstunden und sonstige Kosten werden im Folgemonat in Rechnung gestellt und können dann später eingereicht werden. Fehltage werden nicht erstattet.

Telefonzeiten
Montag bis Freitag 7.00 – 9.00 Uhr, 15.30 – 18.00 Uhr. 


Zu den übrigen Zeiten können Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir rufen Sie gerne zurück.
Während der Mittagszeit steht die Betreuung der Kinder und das Mittagessen im Mittelpunkt, sowie zur Ruhezeit das Schlafen der Kinder und die Mitarbeiterpausen im Vordergrund stehen. Die Mittags- und Schlafenszeit ist deshalb keine Telefonzeit.

Rufen Sie uns bitte ausschliesslich zu den offiziellen Telefonzeiten an.

Termine des Kindes
Bitte vereinbaren Sie Termine für Zahnarzt, Kinderarzt etc. möglichst ausserhalb der vereinbarten Betreuungszeiten oder in den Randzeiten. Sollte dies nicht möglich sein, schreiben sie der zuständigen Gruppenleitung ein Email oder informieren Sie das Betreuungspersonal persönlich. Damit dieses die Tagesplanung anpassen kann.
\

U wie

Übersetzung
Falls Sie sich gerne in Ihrer Muttersprache mit dem Kita-Team aust auschen möchten, ist es möglich, eine/n Dolmetscher mit zum Gespräch zu bringen. Diesen müssen jedoch die Erziehungsberechtigten organisieren und gegebenenfalls finanzieren. Bitte informieren Sie die zuständigen Gesprächspartner, da ein gedolmetschtes Gespräch die doppelte Zeit in Anspruch nimmt und inhaltlich anders geplant wird. In der Kita können wir uns nach Absprache derzeit in Deutsch, englisch, albanisch und italienisch mit Ihnen verständigen.
\

V wie

Veranstaltungen
Ein- zweimal Mal pro Jahr findet ein Anlass für Eltern und Kinder statt. Die Informationen geben wir schriftlich bekannt. Bitte beachten Sie auch die Info-Tafel in der Kita.
Verhalten in der Kita
Gegenseitige Rücksichtnahme erleichtert das Zusammenleben.
Die Eltern nehmen Rücksicht auf die übrigen Bewohner der Liegenschaft.
Die Kinder halten Ordnung in dem Gebäude und tragen Sorge zum Mobiliar und zum Spielmaterial.
Schäden, welche durch die Kinder verursacht werden, werden der Kitaleiterin gemeldet. Für vorsätzlich oder fahrlässig verursachte Schäden haften die Eltern. Dies gilt ebenfalls für Schäden am Gebäude (z.B. zerschlagene Scheiben, oder Schäden an parkenden Fahrzeugen).
Verpflegung
Das Mittagessen wird in der Kita selbst frisch zubereitet. Spezielle Anforderungen an das Essen aus medizinischen oder religiösen Gründen werden berücksichtigt und bei erhöhtem Aufwand gegebenenfalls in Rechnung gestellt.
Versicherung
Jedes Kind muss gegen Krankheit und Unfall versichert sein und über eine Haftpflichtversicherung verfügen. Für Schäden an Mobiliar, Gebäude und Dritten haften die Eltern. Für Kleidung, Spielzeug und Wertsachen übernimmt die Kita keine Haftung.
\

W wie

Wertsachen
Wir raten, Wertgegenstände wie echten Schmuck am besten zu Hause zu lassen. Für Diebstähle oder Verlust übernimmt die Kita-Spielraum keine Haftung.
\

Z wie

Zecken
Niederhasli liegt in einem gefährdeten Gebiet. Wir bitten Sie, Ihr Kind nach Aufenthalt im Wald oder Ausflügen auf Zecken abzusuchen, da die schmerzlosen Zeckenstiche häufig nicht bemerkt werden.
Zusatzstage
Es kann vorkommen, dass Sie einen Betreuungstag ausserhalb der gebuchten Einheiten benötigen. Bitte melden Sie Ihr Kind in diesem Fall mindestens einen Tag im Voraus an. Für Zusatztage wird der Maximaltarif verrechnet. Gegebenenfalls können Sie die Rechnung bei der Gemeinde für einen Rabatt einreichen.

Interesse geweckt?

Für alle Fragen oder zur Anmeldungen nehmen Sie Kontakt auf!