Die Kita Spielraum

Die Kindertagesstätte in Niederhasli

Die Geschichte der Kita Spielraum

Die Kita entstand im Januar 2007 aus einem Projekt zur familienergänzenden Kinderbetreuung welches, zuerst vom Jugendsekretariat Dielsdorf angeboten wurde. Nach Ablauf des Projekts wünschten sich die Eltern eine weitere Kinderbetreuung, die zunächst halbtags weitergeführt wurde. Danach entstand als erste Kinderkrippe in Niederhasli die „Kita Tatzelwurm “. In den Räumen an der Niederglatterstrasse 2a, wurde die Kita zunächst mit einer Betreuungsgruppe und seit 2013 zweigruppig im Tandemmodell geführt. Nach Veränderungen in den kantonalen Richtlinien und im Zuge einer Veränderung des Betreuungsangebotes wurde eine neue Liegenschaft in Niederhasli gesucht. Seit Juli 2014 trägt die ehemalige „Kita Tatzelwurm“ den neuen Namen „Kita Spielraum“ wobei sich der neue Standort in der Dorfstrasse 30 in Niederhasli befindet.

Bildungsverständnis

Spielen und Erforschen sind grundlegende Bedürfnisse eines Kindes, welche unsere Kita im Rahmen einer vorbereiteten Umgebung befriedigt, unterstützt und fördert. Unter Bildung verstehen wir, sicher gebundene Kinder zu stärken und handlungsfähige Persönlichkeiten in der Zusammenarbeit mit Eltern zu entwickeln. Hierfür bauen wir auf die Stärken des Kindes und dessen individuellen Entwicklungsplan auf.

Das Betreuungspersonal gibt Impulse und nimmt eine beobachtende Funktion ein. Es beeinflusst das Spielen der Kinder so wenig wie möglich und so viel wie nötig. Diese Haltung schafft Raum für professionelles Beobachten und Dokumentieren von Lerngeschichten und dem Nutzungsverhalten des räumlichen und materiellen Angebots im Freispiel. Der Spielraum wird somit von den Kindern und uns fortlaufend angepasst und wächst mit deren Entwicklung.

Pädagogik

Die Kita verfolgt kein spezifisches pädagogisches Konzept. Es werden aus verschiedenen Konzepten die, für die Kita geeigneten vertretbaren und mit den kantonalen Qualitätsstandards harmonierenden Aspekte ausgewählt und immer wieder neu durchdacht.
Wir arbeiten mit der Grundhaltung, dass kein Stil allein immer für alle Kinder und Betreuungspersonen passen kann. Aufgrund dessen lassen wir uns die Freiheit prozessorientiert auf immer wieder neu entstehende Gruppendynamiken mit dem dazu passenden Vorgehen flexibel zu reagieren. Eine klare Tagestruktur, sowie Zielvorgaben und Konzepte geben als Gegenstück Orientierung und Halt.

Strukturmodell

Die Kita bietet eine altersgemischte Gruppe mit 11 Betreuungsplätzen an. Die Atmosphäre zeugt von gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Toleranz. Die pädagogische Arbeit ist auf die unterschiedlichen Altersgruppen und Entwicklungsbedürfnisse der zu betreuenden Kinder abgestimmt.

Interesse geweckt?

Für alle Fragen oder zur Anmeldungen nehmen Sie Kontakt auf!